Isabella Kratzberg

Gesichter hinter der Campuls: Isabella Kratzberg stellt sich vor

Bild: privat

Aufgaben: Redakteurin bei Campuls Print und Campuls Online, Chefredakteurin Campuls Online von 2020 – 2021

Studiengang: Literatur-Kunst-Medien (B.A.)

Wieso bist du bei der Campuls?

Als ich sechs Jahre alt war, war mein Traumberuf Meerjungfrau. Mit acht änderte sich dies zu Detektivin und über die Jahre hinweg konnte ich Meeresbiologin, Schauspielerin, Köchin, Modedesignerin und Illustratorin zu meiner Liste hinzufügen. Was jedoch eine Konstante in meinem Leben blieb, war die bedingungslose Leidenschaft zum Schreiben. Ob mein bisher nie vollendeter Detektivroman (wohlbemerkt im zarten Alter von neun) oder Gedichte bis hin zu eigenständigen Projekten, die sich jedoch allesamt auf meinem Schreibtisch stapelten – fürs Schreiben hatte ich immer Zeit und Lust. Long story short: Ich bin bei der Campuls, um mich neuen Herausforderungen zu stellen und gemeinsam in einem Team etwas zu schaffen, das von euch gern gelesen wird und hoffentlich euer Interesse für neue Themen weckt.

Facts über dich, nach denen niemand gefragt hat:

  • Wenn ich schlechte Laune habe, schaue ich mir Koch- oder Aussortiervideos auf YouTube an
  • Ich kann weder besonders gut singen noch tanzen – leider!
  • Der höchstgelegene Ort, an dem ich mal war, liegt auf 5200 Metern in Peru (es hat mich umgehauen)
  • Ich verschicke gern Sprachnachrichten in Podcastlänge…
  • …und erstelle noch viel lieber Playlists für alle möglichen Veranstaltungen
  • Meist ist die erste Frage, die Leute mir stellen, ob meine Haare gefärbt sind (sind sie nicht!)

Ein Moment im Jahr 2019, an den du dich noch lange zurückerinnern wirst:

Mein Sprung in den Bodensee im April bei 10 Grad Wassertemperatur und einem dementsprechend entsetzten Gesichtsausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Posts
berge und Bodensee
Lesen

Was du in und um Konstanz unternehmen kannst: Die Winteredition

Du weißt nicht, was du während des Winters in Konstanz machen sollst? Klar, es ist regnerisch, nebelig und extrem kalt, aber es gibt unzählige Möglichkeiten, wie du dir die kalten Jahreszeiten versüßen kannst, um der Winterdepression nicht zu verfallen. Im Folgenden sind einige Vorschläge gelistet, von $ bis $$$, etwas für jeden Geldbeutel.
Blätter und Neonschild
Lesen

Deutschland im Siegel-Wahnsinn

Zertifizierungen für Produkte sind nichts Neues. Schon seit einigen Jahren sind sie auf vielen Lebensmittelprodukten zu finden, wie beispielsweise das FairTrade Siegel. Doch mittlerweile beschränken sich Siegel und Produktversprechen nicht nur auf den Lebensmittelbereich, sondern halten auch vermehrt Einzug in die Kosmetikbranche.
Helga Hildebrandt
Lesen

Nachdenken war Luxus: Wie meine Großmutter den Krieg erlebte

Meine Oma, Helga Hildebrandt, geboren am 3. März 1937 in Bielefeld, ist eine fantastische Geschichtenerzählerin. Als neugieriges Enkelkind war ich darauf erpicht, im Haus meiner Großeltern alle Ecken und Winkel zu durchstöbern. Dabei fielen mir immer wieder wunderschöne Fotos von ihr als Varieté-Künstlerin ins Auge, die bei ihr und meinem Opa bis heute in der Küche hängen. Auf den Bildern hat sie dunkles, lockiges Haar und glitzernde Kostüme mit weißen Rollschuhen an. Daher lag die Vermutung nah: